Endlich: Vibrator von der Steuer absetzbar!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (78 Abstimmungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Featured Image


So ist es laut GMX.de wenigstens in Down-Under.

Also … wer in Australien in der Sexindustrie tätig ist kann somit sein "Arbeitsmaterial" wenigstens steuerlich geltend machen.

Das wurde ja auch langsam mal Zeit! 😉

Nur welches Land da nachziehen wird und diese Steuererleichterung für das doch älteste Gewerbe der Welt auch umsetzen wird bleibt fraglich! :-)

Quelle und Bild: www.gmx.de
Ebenso:
www.20min.ch
www.focus.de

Bildquelle: stux / Pixabay

Ähnliche BeitrĂ€ge

Neue & PopulÀre BeitrÀge

Reviews

Veröffentlicht von unbloged

Kaffee-Liebhaber, leidenschaftlicher smart Fahrer, Optimist und zu oft auch Realist, teilweise ein Chaot und gibt guten Freunden gerne ein *** ;) Ebenso arbeite ich seit 2005 fast auschließlich mit dem CMS WordPress und habe seit 2010 erste Erfahrungen mit Typo3 gesammelt. Profile: about me | Homepage | Google+ | Facebook | Instagram

Kommentar verfassen