Tokio Hotel: Eintagsfliege?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (75 Abstimmungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...
Featured Image

Irgendwie kann man „es“ weder hören noch sehen, auch wenn die Kiddies in „Tokio Hotel“ ihre neuen „Idole“ gefunden haben (wollen).
Optisch erinnert mich die Kinder-Combo Tokio-Hotel eher an eine Mischung von Kelly Family und Boy George, wobei wohl die Kiddies mit diesen Namen nichts anzufangen wissen.

Aber wenigstens hat die Plattenindustrie allein durch den Boom der deutschsprachigen „Künstler“ einen mehr oder weniger großen Geldsegen, auch wenn sich die Haltbarkeit des Produktes auf wenige Monate beschränken wird.

So gesehen warten wir auf den Stimmbruch der o.g. Heulbojen, aber vielleicht werden wir diesen auch erst gar nicht mehr mitbekommen! LOL

Ähnliche Beiträge

Neue & Populäre Beiträge

Reviews

Veröffentlicht von unbloged

Kaffee-Liebhaber, leidenschaftlicher smart Fahrer, Optimist und zu oft auch Realist, teilweise ein Chaot und gibt guten Freunden gerne ein *** ;) Ebenso arbeite ich seit 2005 fast auschließlich mit dem CMS WordPress und habe seit 2010 erste Erfahrungen mit Typo3 gesammelt. Profile: about me | Homepage | Google+ | Facebook | Instagram

Ein Kommentar zu “Tokio Hotel: Eintagsfliege?

  1. MUHAHA

    2012 und Tokio Hotels Erfolg ist Weltweit und steigt immernoch Berg auf xD. Also, ich finde es nicht fair, dass Bands nicht ernstgenommen werden, nur weil sie so viele Teeni-girl Fans haben. Und ich finde es einfach nicht gut so vorurteilig zu sein und vorallem bei Musikern und allg. Künstlern finde ich es überhaupt nicht gut, wenn man diese in Schubladen steckt..! :(

Kommentar verfassen