WordPress MU und Multi-Domain Mapping

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (132 Abstimmungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Featured Image

Nach und nach entwickelt sich WordPress MU für mich immer mehr zu einem zentralen CMS und mit dem Plugin WordPress MU Domain Mapping kann man sogar mehrere Domains auf eine WordPress MU-Installation bzw. -Blog zeigen lassen und somit alles zentral verwalten und pflegen!

Deshalb möchte ich hier die erforderlichen Schritte kurz vorstellen, denn die Installation ist denkbar einfach:

  1. WordPress MU laut der mitgelieferten Anweisung für eine Subdomain-Umgebung installieren.
    Die deutsche WP-MU Version inkl. Installationsanweisung gibt es hier
  2. Gewünschte Blog(s) (bzw. Subdomain(s)) für die zu mappende Domain(s) anlegen
  3. Das Plugin WordPress MU Domain Mapping installieren, ggf. auch Blogübergreifend.
  4. Nun in dem gewünschten Blog unter Werkzeuge –> Domain-Mapping die entsprechenden Einträge vornehmen.
    Hier muss unter Server IP Address die IP-Adresse der WordPress MU-Installation angegeben werden und bei Add new domain der Domainname welcher auf den entsprechenden Blog zeigen soll.
    Die obige Hardcopy zeigt die Eingabemaske.
  5. Nun ist darauf zu achten, dass der DNS A – Eintrag der gemappten Domain auf die IP-Adresse der WordPress MU Installions-Domain zeigt bzw. eingetragen wird.
  6. Ebenso muss der Domainname als Serveralias in der vhost des Webservers der WordPress MU Installions-Domain eingetragen werden.
  7. Nun sicherstellen das alles auch aktiviert ist (z.Bsp. restart apache) und fertig! 😉

Ein kleiner Schönheitsfehler besteht leider immer noch und ich habe bisher keine brauchbare Lösung gefunden: Es funktioniert auch mit der o.g. Lösung nicht die Namensauflösung in der Form „www.domainname.tld„.
Deshalb bin ich für einen Lösungsweg dankbar, dieser sollte jedoch auch mit der aktuellen WordPress MU Version 2.8x funktionieren.

Link-History:

Ähnliche BeitrĂ€ge

Neue & PopulÀre BeitrÀge

Reviews

Veröffentlicht von unbloged

Kaffee-Liebhaber, leidenschaftlicher smart Fahrer, Optimist und zu oft auch Realist, teilweise ein Chaot und gibt guten Freunden gerne ein *** ;) Ebenso arbeite ich seit 2005 fast auschließlich mit dem CMS WordPress und habe seit 2010 erste Erfahrungen mit Typo3 gesammelt. Profile: about me | Homepage | Google+ | Facebook | Instagram

Ein Kommentar zu “WordPress MU und Multi-Domain Mapping

  1. Blogcrafter Chris

    Was genau willst du mit der Namensauflösung http://www.~ bezwecken? das „www“ ist wie so oft nur eine Subdomain, und eigentlich handhabt man dies dann auch so wie bei normalen Domains auch, also das Vorgehen beim DNS A-Record und beim Apache/Vhost ist dann identisch wie bei allen Domain/Subdomaineinträgen auch.

    Wenn du aber das Redirect von domain.tld auf http://www.domain.tld meinst, solltest du z.B. eine .htaccess anlegen, in der solch eine Regel vorhanden ist. Im Netz gibt es dazu unzählige Anleitungen (manchmal frickelig, da schon ein einziges Zeichen die ganze Regel kaputt machen kann, es einfach nicht so funktioniert wie gewünscht).

    Andere Fälle fallen mir jetzt nicht ein.

Kommentar verfassen